Nachhaltig Geld anlegen und positiven Einfluss auf Mensch und Umwelt nehmen.

Die Klima-Zeitbombe tickt. Noch aber haben wir es selbst in der Hand.

Der Klimawandel schreitet schneller voran als erwartet und seine Folgen sind verheerender als bisher angenommen. Schon im nächsten Jahrzehnt werde die 1,5-Grad-Grenze überschritten werden. Zu diesem Ergebnis kommt der Weltklimarat (IPCC). Er warnt in seinem aktuellen Bericht so deutlich wie nie zuvor vor dem Klimawandel und fordert drastische Maßnahmen um den CO2-Ausstoß zu verringern. Weiter heißt es, dass die in diesem Jahrzehnt getroffenen Entscheidungen Auswirkungen auf die nächsten Jahrtausende haben werden.

Bedrohung für das menschliche Wohlbefinden und die Gesundheit des Planeten

Um die Erderwärmung bei 1,5 Grad zu begrenzen ist nach dem Bericht des Weltklimarats ein Quantensprung bei den Klimaschutzmaßnahmen notwendig. So müssten die weltweiten CO2-Emissionen bis 2030 um 48 Prozent gegenüber 2019 sinken, bis 2035 sogar um 65 Prozent.

Jeder Einzelne kann einen Beitrag leisten

Die Welt ein kleines bisschen besser machen und etwas Gutes für Mensch und Umwelt tun, davon träumen viele. Mit einer nachhaltigen Geldanlage in ethisch-ökologische Investmentfonds bestimmen Sie, wo Ihr Geld investiert ist und schließen kontroverse Branchen einfach aus.

Mit Greenvest jetzt nachhaltig investieren und direkten Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft nehmen.

Nachhaltig Geld anlegen – Ihre Vorteile mit Greenvest

Mit einer Geldanlage in nachhaltige Investmenfonds können Sie nicht nur Ihr eigenes Vermögen aufbauen, sondern leisten bspw. auch einen Beitrag zur Reduktion des Klimawandels und dessen Folgewirkung und sorgen dafür, dass bestimmte Bereiche, wie Investitionen in fossile Energieträger, Rüstung oder Waffen ausgeschlossen sind.

  • Nachhaltig Geld anlegen – bereits ab 10€ mtl.
  • Nachhaltigkeit nach Ihren Vorstellungen
  • Über 1.000 nachhaltige Fonds
  • Fonds mit voller Nachhaltigkeitstransparenz
  • Einfache Online-Depoteröffnung
  • Greenvests Beitrag: 3 gepflanzte Bäume je neu eröffnetem Depot
  • Keine Extrakosten für Sie über Greenvest
  • Bei Bedarf: Aktive Hilfestellung & Anlageberatung.

 

Ihr Weg zur nachhaltigen
Geldanlage – so funktioniert‘s:

Schritt 1

Fondsauswahl mit voller Nachhaltigkeitstransparenz über Greenvest

Treffen Sie Ihre Produktauswahl. Greenvest trennt die Spreu vom Weizen und gibt den perfekten Überblick. Die ausgewählten Fonds kaufen Sie dann direkt über Ihr im zweiten Schritt eröffnetes Depot online.

Nachhaltige Investitionen haben die Absicht, neben einer finanziellen Rendite auch positive soziale und ökologische Auswirkungen zu erzielen. Das bereitgestellte Kapital dient dazu, die dringendsten Herausforderungen unserer Welt in Bereichen wie Klimaschutz und erneuerbare Energien zu bewältigen aber auch eine erschwingliche und zugängliche Grundversorgung zum Gesundheitswesen oder zur Bildung zu ermöglichen.

Einige nachhaltige Investmentfonds (Impact) verpflichten sich bspw. dazu, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu erzielen und diesen auch messbar zu machen. Das heißt, sie schließen nicht nur Unternehmen aus, die bspw. das Klima schädigen, von Kinder- oder Zwangsarbeit profitieren oder Rüstung und Waffen produzieren, sondern investieren gezielt in Themenbereichen wie Energie, Klima, Mobilität, Wasser oder Recycling. Die Fondsgesellschaften weisen in ihren Jahresberichten entsprechende Auswirkungen aus und geben bspw. an, wie viele Menschen mit sauberem Trinkwasser versorgt werden konnten oder wie viele Tonnen CO2 durch die Installationen erneuerbarer Energieträger eingespart werden konnten.

Name
ISIN
Nachhaltigkeitsfondsart
Wertentwicklung 3 Jahre (%)
Wertentwicklung 5 Jahre (%)
Nachhaltigkeitsklassifizierung

Nach der EU-Offenlegungsverordnung wurden drei Kategorien eingeführt, in welche die Produkte, basierend auf dem Grad der Nachhaltigkeit, den sie anstreben, eingeordnet werden müssen. Es wird unterschieden zwischen "Neutral" (traditionell; nicht nachhaltig); "ESG Standard" ("hellgrüne" Fonds, die ökologische und/oder soziale Kriterien erfüllen) sowie "Impact" ("dunkelgrüne" Fonds, die ein angestrebtes Nachhaltigkeitsziel (z.B. Reduktion von CO2-Emissionen) besitzen).

Nachhaltigkeitskennzahl EDA

Die Nachhaltigkeitskennzahl EDA (Ethisch Dynamischer Anteil, entwickelt und patentiert von Mountain-View Data) gibt an, wie nachhaltig der Fonds ist: je höher der EDA, desto besser schneidet er ab. In die Berechnung der EDA-Fondskennzahl fließen Positiv- und Negativkriterien ein. Negativkriterien sind beispielsweise Rüstung, Gentechnik, Menschenrechte, Atomenergie, Kohleenergie, Fracking und Tierversuche. Positivkriterien sind beispielsweise erneuerbare Energie, Umweltorientierung und Unternehmen, die die Prinzipien des UN Global Compact befolgen.

LUXEMBOURG SELECTION FUND - Active Solar

LU0377291322

Neue Energie

-33,2

140,8

Impact

98/100

Swisscanto (LU) Equity Fund Sustainable Global Climate

LU0275317336

Klima

8,4

59,9

Impact

96/100

Templeton Global Climate Change Fund

LU0128520375

Klima

22,1

40,8

Impact

94/100

RobecoSAM Smart Energy Equities

LU2145461757

Neue Energien

19,8

93,1

Impact

93/100

DNB Fund - Renewable Energy Retail

LU0302296149

Neue Energien

13,1

59,3

Impact

93/100

Swisscanto (LU) Equity Fund Sustainable AT

LU0136171559

Ethik/Ökologie

28,3

63,3

Impact

84/100

Dies ist keine Anlageempfehlung. Alle Angaben ohne Gewähr. Fondsdaten bereitgestellt von Mountain-View Data GmbH. Stand: 31.10.2023.
Schritt 2

Depoteröffnung – einfach & digital

Zum Kauf sowie zur Verwahrung Ihrer Fondsanteile benötigen Sie ein Depot. Dieses können Sie einfach und bequem online mit wenigen Klicks eröffnen. Und so funktioniert’s:

1) Eröffnen Sie schnell & bequem von Zuhause Ihr digitales Depot bei unserer Partnerbank FIL Fondsbank GmbH (FFB), einer von Deutschlands führenden Depotbanken.

2) In einem ersten Schritt hinterlegen Sie Ihre persönlichen Daten in einem gesicherten Formular. Sollten Sie Fragen während der Depoteröffnung haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 07042 2608707 und wir helfen Ihnen weiter.

3) Im darauffolgenden Schritt übermitteln Sie Ihre Daten an die FIL Fondsbank GmbH (FFB) und führen die FFB Depoteröffnung auf einer gesicherten Umgebung direkt bei der FFB fort.

4) Abschließend können Sie sich entscheiden, ob Sie die Identitätsbestätigung mittels Video-Ident direkt online durchführen wollen. Bei diesem Verfahren benötigen Sie einen PC mit Webcam oder ein Smartphone. Oder Sie eröffnen Ihr FFB Depot mittels PostIdent in Ihrer nächsten Postfiliale.

5) Nach erfolgreicher Depoteröffnung erhalten Sie eine Bestätigung inklusive Ihrer Zugangsdaten.

6) Über Ihren Online-Zugang können Sie nun nachhaltig investieren und so die Welt ein bisschen besser machen.

7) Zusätzlich engagiert sich Greenvest für die Erhaltung und Aufforstung der Wälder und lässt über ausgewählte und zertifizierte Projekte drei Bäume je neu eröffnetem Depot pflanzen.

Bei Bedarf finden Sie weitere vertiefende Informationen zum FFB Depot hier.

Sie wünschen sich eine persönliche Beratung?

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und passend zu Ihren Wünschen, Ihren Erfahrungen und Ihrer Anlagementalität eine Fondsauswahl zu treffen, die auch Ihren Vorstellungen von Nachhaltigkeit entspricht.

Kontaktieren Sie uns direkt, vereinbaren Sie hierzu einfach einen Beratungstermin und lassen Sie sich umfassend informieren.

oder

Häufig gestellte Fragen

Mehr zu Nachhaltigkeitsfonds
  • Wie erkenne ich, wie nachhaltig ein Fonds tatsächlich ist?

    Mit der neuen EU-Offenlegungsverordnung, die Mitte März 2021 in Kraft trat, müssen Fondsanbieter angeben, wie nachhaltig ihre Produkte sind und welchen Beitrag die Anlagen zur Nachhaltigkeit leisten. Grundsätzlich wurden drei Kategorien eingeführt, in die die Produkte, basierend auf dem Grad der Nachhaltigkeit, den sie anstreben, eingeordnet werden müssen:

    Nicht nachhaltige Produkte („Basis“) werden unter Artikel 6 der Offenlegungsverordnung eingeordnet. Fonds, die ökologische und/oder soziale Kriterien erfüllen („ESG“), werden unter Artikel 8 klassifiziert. Sie werden auch als hellgrüne Fonds bezeichnet. Finanzprodukte, die eine bestimmte Nachhaltigkeitswirkung (z.B. Reduktion von CO2-Emissionen) erzielen („Impact“), werden Artikel 9 zugeordnet und gelten als dunkelgrüne Fonds.

     

    Greenvest hilft zudem mit Hilfe der patentierten Nachhaltigkeitskennzahl EDA (Ethisch Dynamischer Anteil, entwickelt von Mountain-View Data) auf den ersten Blick zu erkennen, wie nachhaltig ein Fonds ist: je höher der EDA, desto besser schneidet er ab. In die Berechnung der EDA-Fondskennzahl fließen Positiv- und Negativkriterien ein:

    Negativ-/Ausschlusskriterien: Rüstung, Gentechnik, Menschenrechte, Atomenergie, Kohleenergie, Fracking oder Tierversuche.

    Positivkriterien: Erneuerbare Energie, Umweltorientierung und Unternehmen, die die Prinzipien des UN Global Compact befolgen.

     

    Bei jedem über Greenvest vermittelten nachhaltigen Investmentfonds erhalten Sie volle Transparenz über die Fondszusammensetzung.

    Auf Basis umfangreicher Nachhaltigkeitsanalysen erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Erfüllung von Nachhaltigkeitskriterien. So erfahren Sie, ob ein Fonds Investitionen in den Bereichen Rüstung, Gentechnik, Menschenrechtsverletzungen, Atomenergie, Kohleenergie, Fracking und Tierversuche ausschließt und zu welchem Grad er in erneuerbare Energie, Umweltorientierung und Unternehmen, die die Prinzipien des UN Global Compact befolgen, investiert.

  • Wie entscheide ich mich für einen nachhaltigen Investmentfonds?

    Bei der Auswahl nachhaltiger Fonds ist vor allem wichtig, dass man persönliche Schwerpunkte setzt. Möchte man in Fonds investieren, die Menschenrechte verletzen oder in solche, die in erneuerbare Energien investieren? Fragen wie diese sind vermutlich recht schnell mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten.

    Schwieriger wird es, wenn Unternehmen zwar generell umweltbewusst agieren, andererseits jedoch bspw. Produkte zur Verbrennung fossiler Energien herstellen. Andere Unternehmen wiederum stellen lebenswichtige Medikamente her, die das Gesundheitssystem bereichern, setzen aber für Kontrollen umstrittene Tierversuche ein. Was für die eine Person vertretbar ist, kann für die andere absolut tabu sein. Deshalb: Was toleriert werden kann oder was inakzeptabel ist, kann nur der Anleger selbst für sich festlegen.

    Eine Hilfestellung bei der Entscheidung für oder gegen einen nachhaltigen Investmentfonds kann sein, sich zu überlegen, worin die eigenen Prioritäten liegen. Worauf legt man selbst den Fokus beim Thema Nachhaltigkeit? Und zu welchem Anteil sollte er im Fonds vertreten sein? Deshalb sollte man sich die nachhaltigen Angebote genau anschauen, hinter die Fassade blicken und dann eine begründete Auswahl treffen.

    Greenvest möchte hier bei der Entscheidungsfindung unterstützen. Deshalb stellen wir Übersichten mit verschiedenen Kriterien und Kennzahlen, wie beispielsweise der Nachhaltigkeitskennzahl EDA oder die Einordnung nach der EU-Offenlegungsverordnung, zur Verfügung. Detaillierte Informationen, inwiefern ein Fonds bestimmte Kategorien (Kohleenergie, Menschenrechtsverletzungen etc.) ausschließt, erfahren Sie auf der jeweiligen Detailseite eines nachhaltigen Fonds. Eine Übersicht der top nachhaltigen Investmentfonds finder Sie hier.

  • Wie kaufe ich einen Nachhaltigkeitsfonds?

    Für den Kauf nachhaltiger Fonds benötigen Sie zunächst ein Fondsdepot, in welchem die gekauften Anteile des jeweiligen Nachhaltigkeitsfonds verwahrt werden können. Sie können ein solches Online-Depot einfach, unkompliziert und online in wenigen Schritten über unseren Partner, die FIL Fondsbank (FFB), eröffnen.

    Sobald Ihr Online-Depot eröffnet wurde, können Sie über den Online-Zugang Ihres Depots die für Sie passenden Fonds auswählen und Fondsanteile erwerben. Dort sind für Sie über 8.300 Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag verfügbar. Auch über 880 ETFs stehen zur Auswahl zur Verfügung

    Besitzen Sie bereits Fondsanteile und möchten ihr bestehendes Depot nun auf Nachhaltigkeit umstellen, kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne.

  • Welche Kosten entstehen beim Fondskauf?

    Wie viel ein nachhaltiger Investmentfonds kostet, hängt vom jeweiligen Produkt ab. Die Kosten und Gebühren können beispielsweise in dem Dokument „wesentliche Anlegerinformationen“ eingesehen werden, welches nach einheitlicher Vorlage für jeden Fonds individuell erstellt wird. Die jeweilige Fondsgesellschaft stellt die Dokumente auf ihrer Internetseite bereit, alternativ können Sie die Informationen auch in Ihrem Online-Depot einsehen.

    Die Gesamtkosten bestehen in der Regel aus folgenden drei Bestandteilen:

    1. Ausgabeaufschlag: Einmalige Gebühr, die zusätzlich zum Anteilspreis anfällt und beim Kauf von Fondsanteilen erhoben wird. Sie ist je nach Fondstyp unterschiedlich hoch. Bei einer Online-Depoteröffnung über Greenvest erhalten Sie 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.

    2. Jährlich laufende Kosten: Alle vom Fonds getragenen Kosten, wie die Gebühr für das Management des Fonds (Verwaltungsvergütung), die Kosten für die Verwahrung des Fondsvermögens durch die Verwahrstelle (Verwahrstellenvergütung) sowie bspw. Kosten für die Wirtschafts- und Steuerprüfung des Fonds (Aufwendungsersatz).

    3. Jährlich variable Kosten, wie Transaktionskosten, die durch den An- und Verkauf von Wertpapieren entstehen oder eine erfolgsabhängige Vergütung („Performance Fee“), welche manche Fonds zusätzlich berechnen, wenn der Fondsmanager die Wertentwicklung seines Vergleichsmaßstabes übertrifft oder ein bestimmtes Gewinnziel erreicht.

Mehr zum Online-Depot
  • Warum über Greenvest?

    – 8.300 Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

    – 7.900 Fondssparpläne mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

    – 880 Exchange Traded Funds (ETFs)

    1.100 nachhaltige Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

    Patentierte Nachhaltigkeitskennzahl EDA

    Klassifizierung nach EU-Vorgabe (z.B. ESG- oder Impact-Fonds)

    volle Transparenz über Fondszusammensetzung (z.B. Investitionen in Rüstung oder Waffen)

    Keine Extrakosten für Sie über Greenvest

     

    Positive Nachhaltigkeitswirkung über Greenvest

     

    1. Nachhaltig mehr Rendite: Üblicherweise wird beim Kauf von Fondsanteilen ein Ausgabeaufschlag erhoben, der Ihre Investition um diesen Betrag schmälert. Greenvest gewährt 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Das bedeutet für Sie einen enormen Spareffekt und damit über höhere Anfangsinvestitionen nachhaltig mehr Rendite.

     

    2. Positive Auswirkung auf Mensch & Umwelt: Mit einer Geldanlage in nachhaltige Investmentfonds können Sie nicht nur Ihr eigenes Vermögen aufbauen, sondern leisten bspw. auch einen Beitrag zur Reduktion des Klimawandels und dessen Folgewirkung und sorgen dafür, dass bestimmte Bereiche, wie Investitionen in fossile Energieträger, Rüstung oder Waffen ausgeschlossen sind.

     

    3. Greenvests Beitrag: Greenvest möchte nicht nur Aufmerksamkeit für das Thema nachhaltige Geldanlage schaffen und hierbei transparent und ehrlich unterstützen sondern auch selbst einen positiven Beitrag leisten. Deshalb lässt Greenvest für jedes eröffnete Depot 3 Bäume pflanzen, die einen vielfältigen Nutzen für Mensch und Natur bieten.

  • Wie funktioniert die Depoteröffnung?

    Zur Verwahrung von Fondsanteilen benötigen Sie ein Depot. Mit wenigen Klicks durchlaufen Sie unsere Online-Depoteröffnung – einfach & digital und sichern sich einen Rabatt von 100% auf den Ausgabeaufschlag:

     

    1. Eröffnen Sie schnell & bequem von Zuhause Ihr digitales Depot bei unserer Partnerbank FIL Fondsbank GmbH (FFB).

    2. Identifizieren Sie sich bequem per Online-Videoidentifikation über einen Service der Deutschen Post oder in einer Filiale der Deutschen Post.

    3. Nach erfolgreicher Depoteröffnung erhalten Sie eine Bestätigung inklusive Ihrer Zugangsdaten.

    4. Über Ihren Online-Zugang können Sie nun nachhaltig investieren und Fondsanteile kaufen.

    5. Zusätzlich engagiert sich Greenvest für die Erhaltung und Aufforstung der Wälder und lässt über ausgewählte und zertifizierte Projekte drei Bäume je neu eröffnetem Depot pflanzen.

     

    Sie sind noch unschlüssig oder haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

  • Wer steht hinter dem FFB Depot?

    Die FFB (FIL Fondsbank GmbH, früher Frankfurter Fondsbank), Partner von Greenvest, ist eine der größten unabhängigen Fondsplattformen in Deutschland und gehört zu Fidelity International, einer inhabergeführten Fondsgesellschaft.

     

    Eckdaten:

    – 650.000 Kundendepots

    – 34,9 Milliarden Euro betreutes Vermögen

    – Sitz: Kronberg im Taunus

     

    Sicherheit:

    Die FFB besitzt eine Vollbanklizenz und unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken e.V. sowie in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH.

    Das Fondsvermögen von Investmentfonds ist insolvenzgeschützt, da es von jeder Bank als Sondervermögen zu führen und getrennt vom sonstigen Vermögen der Bank zu führen ist. So ist gewährleistet, dass der Kunde stets Eigentümer seiner Fondsanteile bleibt und im Insolvenzfall die Herausgabe seiner Fondsanteile erwirken kann.

     

    Nachhaltigkeit:

    – Bis 2024 soll der Abfall sowie Energie- und Wasserverbrauch des Unternehmens um 25 % reduziert, 80 % mehr recycelt und Kohlenstoffemissionen bei Flugreisen halbiert werden.

    – Nettonull-Emissionen bis 2030, 20 Jahre vor dem EU-Ziel.

    – Die FFB wird von einem  Nachhaltigkeitsausschuss unterstützt.

     

  • Welche Kosten entstehen im Rahmen der Depotführung?

    Um Fonds kaufen zu können, benötigen Sie zunächst ein Depot, in welchem die gekauften Fondanteile verwahrt werden können. Dieses Depot können Sie bspw. einfach und online bei unserer Partnerbank, der FIL Fondsbank (FFB), eröffnen. Für die Depotführung erhebt unser Partner für das „FFB Fondsdepot“ mit Onlinezugang / elektronischem Postversand: 0,25% des durchschnittlichen Depotwerts p.a. (min. 25,- max. 50,- EUR).

     

    Beim Kauf, Verkauf oder Fondstausch (online) entstehen Transaktionskosten in Höhe von je 2 Euro. Diese Kosten erhebt die depotführende Stelle, bspw. unsere Partnerbank, die „FIL Fondsbank“ (FFB). Sparplanzahlungen sind kostenfrei.

     

    Eine genaue Übersicht zum FFB Fondsdepot erhalten Sie mit dem Preis-Leistungsverzeichnis gleich zu Beginn unserer Online-Depoteröffnung.

  • Was, wenn ich bereits ein Depot habe?

    Besitzen Sie bereits Fondsanteile und möchten ihr bestehendes Depot nun auf Nachhaltigkeit umstellen, kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne.